Sinfonima: Die beste Instrumentenversicherung für Ihre Instrumente

Die SINFONIMA®-Stiftung

         – Die Initiative der Mannheimer zur Förderung junger Musiker -

Als Marktführer für Versicherungsschutz rund um die Musik engagiert sich die Mannheimer auch kulturell. Sie fördert junge Nachwuchsmusiker, die am Beginn ihrer beruflichen Karriere stehen.

1991 wurde die SINFONIMA®-Stiftung durch eine Initiative von Dr. Lothar Stöckbauer - seinerzeit Vorstand der Mannheimer -  ins Leben gerufen, die vielversprechende Musikerinnen und Musikermit der Leihgabe hochwertiger Streichinstrumente unterstützt.

Was mit zwei Geigen begann, hat sich inzwischen zu einer etablierten Stiftung entwickelt. Mit ihrem Engagement unterstreicht die Mannheimer die Verbundenheit mit ihren Kunden und zeigt sich als Förderer des musikalischen Nachwuchses. Die Mannheimer SINFONIMA® ist mehr als nur eine Instrumentenversicherung.

Zwischenzeitlich verfügt die SINFONIMA-Stiftung über zehn Meistergeigen aus dem 17. – 20. Jahrhundert, drei Bratschen und vier Celli. Es handelt sich um Instrumente, die der Stiftung zum Teil als Dauerleihgaben zur Verfügung gestellt wurden.

Celli der Mannheimer Sinfonima Stiftung Celli der Sinfonima Stftung

Die Jury / Das Kuratorium

Neben dem Vorstand, ist das Kuratorium das zweite Organ der Stiftung. Das Kuratorium besteht aus acht Personen und steht unter der Leitung von Prof. Saschko Gawriloff.

Das Kuratorium stellt die Jury für die Auswahlwettbewerbe. Einerseits geht es darum, angemessene Vorspielstücke mit passendem Schwierigkeitsgrad auswählen, andererseits muss das Können der Bewerber genau eingeschätzt werden. Denn in der anschließenden Verleihung wählt das Kuratorium das Musikinstrument aus, mit dem der Gewinner in seiner Entwicklung einen Schritt nach vorne kommen und dadurch die Weichen für seine musikalische Laufbahn stellen soll. Diese Aufgaben sind sehr komplex. Das Kuratorium der Stiftung besteht deshalb aus hochkarätigen Experten mit unterschiedlichen musikalischen Schwerpunkten.

Der Wettbewerb 2015

In 2015 standen die Preisträger in Mannheim auf der Bühne, um 'ihre' Violine der SINFONIMA-Stiftung entgegenzunehmen. Zuvor hatte diese am SINFONIMA-Wettbewerb teilgenommen und wurden als Preisträger ausgewählt. Damals erhielten die acht Musiker jeweils eine Violine aus dem Bestand der Stiftung, die sie nach Einschätzung des Kuratoriums am besten bei der Weiterentwicklung unterstützt.

Am  12.04.2016, - 1 Jahr nach der Preisverleihung -  fand ein Konzert auf der Wartburg statt: Alle acht Musiker stellten nacheinander ihre Fortschritte, die sie im letzten Jahr mit 'ihrem' Stiftungs-Instrument gesammelt haben, in einer Darbietung einem begeisterten Publikum vor.

Celli der Mannheimer Sinfonima Stiftung Wartburg Konzert 2016 Celli der Sinfonima Stiftung auf der Wartburg

 

Der Wettbewerb 2016

Wir freuen uns, auch in 2016 vielversprechende Musiker mit einem hochwertigen Instrument zu fördern. Ausgeschrieben waren 2016 fünf Celli, die nun alle für zwei Jahre neue Besitzer gefunden haben. Diese wurden durch den SINFONIMA-Wettbewerb gefunden. Die SINFONIMA-Stiftung gratuliert herzlich den fünf neuen SINFONIMA-Wettbewerbs-Preisträgern

In 2017 wird dann ebenfalls ein Konzert stattfinden, bei dem die Preisträger Ihre künstlerischen Fortschritte mit dem „Stiftungs-Cello“ zeigen können. Dann nämlich werden die jetzigen Stipendiaten den musikalischen Rahmen für die nächste Preisträgergeneration bilden.

 

Der Wettbewerb 2017 wirft seine Schatten voraus!

Die SINFONIMA-Stiftung verleiht 2017 wieder Meistergeigen für einen Zeitraum von zwei Jahren für junge Musiker oder auch Musikstudenten, die sich am Ende Ihrer Ausbildung befinden, aus Deutschland und der Schweiz

Sinfonima Stiftung Wettbewerb 2017 Instrumentenversicherung Geigen der Mannheimer sinfonima Stiftung

Über die Seite
http://sinfonima.de/engagement/die_sinfonima_stiftung.html finden Sie die Ausschreibung, Bewerbungsfrist, Teilnahmebedingungen und auch Hinweise über die einzureichenden Unterlagen der Bewerbung für den Wettbewerb 2017. Das Vorspielen wird dann am 10.03.2017 in Mannheim sein.

 

27.01.2017:

Bewerbungsfrist verlängert: Noch ein paar Tage länger habt ihr Zeit: Bewerbt euch auf eine hochwertige Meistergeige der SINFONIMAStiftung bis zum 10.02.2017.

 

05.07.2017:

Oberstdorfer Musiksommer: Stipendiat der SINFONIMA-Stiftung nimmt teil

Ein aktueller Stipendiat der SINFONIMA-Stiftung, Oliver Rau, hat sich für den "Meisterkurs Violine & Kammermusik" von Professor Sebastian Schmidt (Hochschule für Musik und Theater, Hamburg) qualifiziert. Dieser wird im Rahmen des Allgäuer Klassikfestivals "Oberstdorfer Musiksommer" angeboten. Dort erhält er von dem renommierten Dozenten wertvolle musikalische und instrumentaltechnische Impulse und somit eine bestmögliche Förderung seiner beruflichen Laufbahn. Ausgesuchte Absolventen des Meisterkurses mit entsprechender Bühnenreife werden im Anschluss das Programm der beiden Abschlusskonzerte gestalten, die fester Bestandteil des Musiksommers sind.

Oliver Rau spielt derzeit auf einem ihm verliehenen Instrument der SINFONIMA-Stiftung; einer Geige, die Nicolas Lupot zugeschrieben wird und um 1815 in Paris hergestellt wurde.

 

05.07.2017:geliehene Instrumente