Sinfonima: Die beste Instrumentenversicherung für Ihre Instrumente

Neuigkeiten zur Instrumentenversicherung

Aktuelles zur Instrumentenversicherung » News

 

22.06.2017:

SINFONIMA: neues für Instrumentenbauer!

 Neues Starterpaket für Existenzgründer und Kleinbetriebe  

  • Allgefahrenversicherung oder Versicherung von einzeln benannten Gefahren
  • Höchsthaftungssummen 25.000 € für Instrumentenbauer und 50.000 € für Geigenbauer
  • Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit bis 2.500 Euro
  • Günstiger Jahresbeitrag: Für Allgefahrendeckung 200.-€ bzw. 300.-€ netto

 

27.03.2017:

Zu Sommer-Semesterbeginn benötigen Musikstudenten eine Musikinstrumentenversicherung. Siehe auch hierzu mein neues Video:Instrument von Musikstudenten versichern

https://www.facebook.com/Musikerversicherung/videos/882112228595734/

 

12.05.2016

Die SINFONIMA Instrumentenversicherung wird mit den neuen Bedingungen noch besser.Hier die Argumente im Instrumentenversicherung Vergleich

  • Ab sofort gilt: 24-Stunden Deckung für Instrumente und Equipment, auch nachts im KFZ
  • Proberaum ist in der Instrumentenversicherung mitversicherbar
  • Vorsorgeversicherung in Höhe von 25 % der Versicherungssumme für Neuanschaffungen
  • Schutz besteht auch beim gutgläubigen, unwissenden Erwerb gestohlener Instrumente, sofern der ursprüngliche Besitzer Anspruch auf sein Musikinstrument erhebt (Defective title)
  • Entstehen im Versicherungsfall aufgrund von Reparaturen oder Restaurierungen Kosten für den Transport des Instruments zum   Instrumentenbauer, sind diese bis zu 200 Euro in der neuen Musikinstrumentenversicherung mit abgedeckt  
  • Elektronisches Equipment ist günstiger mit einem Beitragssatz von 1,5% versicherbar 

 

Februar 2016

Instrumentenversicherung Fotowettbewerb „Mein Musikinstrument und ich“ Teil 3

Die zehnköpfige Jury hat im Februar 2016 die Gewinner von 5 Preisen ermittelt. Der 1. und 2. Preis beinhaltete einen Hotelaufenthalt im TRYP BY WYNDHAM Hotel FRANKFURT in der Zeit der Musikmesse Frankfurt im April 2016. Die Gewinnerin des 3. Preises konnte ich dort selbst treffen -Bericht folgt -.

 
Platz 1 und damit die SIEGERIN ist: Claudia W. aus Norderney     HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Instrumentenversicherung Fotowettbewerb Platz 1Titel meines Bildes:  "Im Einklang mit dem Leben"
" Ich wohne auf Norderney, direkt am Strand und genieße am liebsten die Weiten des Meeres. Meine wichtigsten Hobbys sind Saxophon spielen, reiten und Theater spielen. Und was kann es schöneres geben, als wenn man diese Hobbys alle miteinander verknüpfen kann?! Auf meinem treuen Wegbegleiter am Strand, völlig frei von allem, den Text für's Theater lernen oder meine Lieblingslieder spielen, so lange ich will. Dabei am Horizont, am Ende des Meeres den Sonnenuntergang zu beobachten, ist atemberaubend.  Da merkt man erst, wie gut das Leben es manchmal mit einem meint und wie viel schöner und wertvoller die Musik das Leben machen kann. Wenn ich mich dann hinlege, los spiele, und mein Pferd sein Kopf zu mir nach hinten dreht, die Ohren spitzt und mir zuhört, dann weiß ich das ich alles richtig gemacht hab."
 
Platz 2 mit 23 Punkten belegte: Ahmet K. aus Hamburg
Fotowettbewerb Instrumentenversicherung Platz 2Thema: Mein Musikinstrument heißt Tembur und ist verwandt mit dem Tanbour aus Westiran und dem Baglama aus Anatolien. Die Tembur hat bei uns Aleviten eine heilige Stellung. Denn einerseits werden seit Jahrhunderten unsere religiösen Zeremonien bis heute noch mit der Tembur durchgeführt und andererseits besagt die alevitische Mythologie, dass sich im Klang des Temburs die Stimme Gottes versteckt. Übrigens wurde das Foto in Sommer 2015 auf der Sternschanze in Hamburg aufgenommen.
 
 
Platz 3 mit 18 Punkten belegte: Giulia M. Ihre Teilnahme erreichte mich aus Afrika
Instrumentenversicherung Fotowettbewerb 3. PreisThema: "Meine Geige und ich: ein Vulkan der Emotionen durch die Welt.
Wir kommen aus Nicolosi, eine Stadt auf dem Vulkan Etna (Sizilien, IT), und wir sind zusammen durch China, Afrika, Uk, Deutschland gereist. Meine Geige und ich: Reisebegleiter meines Musikerlebens; ein explosives Liebespaar!"

 

08.02.2016:

Instrumentenversicherung Fotowettbewerb „Mein Musikinstrument und ich“ Teil 2

Die 10 köpfige Jury hat am Samstag 06.02.16 die Sieger und Gewinner der 5 Preise ermittelt. Die Jury im Alter zwischen 16 und 73 Jahren hatte dabei die Qual der Wahl zwischen 16 Bildern, die die Endausscheidung erreicht haben. Ab Morgen werde ich jeden Tag einen Gewinner in Form eines Countdowns bekanntgeben.

Der 1. und 2. Preis – von insgesamt 5 Preisen – beinhaltet einen Hotelaufenthalt im TRYP BY WYNDHAM Hotel FRANKFURT in der Zeit der Musikmesse Frankfurt 2016. Das 4 Sterne Hotel, in der Nähe der Messe, bietet einen perfekten Rahmen für Sie die Musikmesse 2016 - und mich bei der Musikmesse in der Halle 9.0 I Stand C19 am 09.04. von 9:30 bis 19:00 Uhr - zu besuchen.

Instrumentenversicherung Fotowettbewerb Jury  Musikinstrumentenversicherung Auswertung Fotowettbewerb

 

11.12.2015:

Instrumentenversicherung Fotowettbewerb „Mein Musikinstrument und ich“ Teil 1

Vom 14.12.15 - 31.01.2016 schreibe ich einen Fotowettbewerb unter der Überschrift „Mein Musikinstrument und ich“ aus. Der Gesamtwert der Preise beträgt ca. 600.-€. Nehmen sie mit Ihrem Foto teil und drücken sie dort aus, was Ihnen Ihr Musikinstrument bedeutet. Der 1. und 2. Preis – von insgesamt 5 Preisen – beinhaltet einen Hotelaufenthalt im TRYP BY WYNDHAM Hotel FRANKFURT in der Zeit der Musikmesse Frankfurt 2016.

Das 4 Sterne Hotel, in der Nähe der Messe, bietet einen perfekten Rahmen für Sie die Musikmesse 2016 zu besuchen.  Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und senden sie Ihr selbstgemachtes Bild per Mail an info@musikerversicherung.de.

Zu den Teilnahmebedingungen hier.

 

25.11.2015:

Erklärvideo zur Instrumentenversicherung

Seit gestern ist mein erstes selbsterstelltes Erklärviedo zum Thema Instrumentenversicherung online bei Facebook oder YouTube zu sehen. Weitere Videos, die meinen Kunden helfen sollen den Versicherungsschutz zu verstehen und über Neuerungen zu informieren sollen folgen.

Erklaervideo Sinfonima Instrumentenversicherung

 

08.07.2015:

Heute habe ich eine Karte der Systempartner für YAMAHA-Bläserklassen eingestellt, die beim Kauf eines Bläserklassensatzes für Schulen eine beitragsfreie Instrumentenversicherung anbieten. Siehe hier

 

22.04.2015:

Vom 7-8 Mai 2015 findet der 14. BläserKlassen-Kongresse in Kooperation mit YAMAHA und der 1. Hessische BläserKlassentag in der Landesmusikakademie Hessen in Schlitz statt.

Im Rahmen des Programms am 07.05, das es den teilnehmenden BläserKlassen ermöglicht sich auf verschiedenen Bühnen zu präsentieren, sich gegenseitig vorzuspielen, gemeinsam im Großorchester zu musizieren, werde ich im Anschluss beim BläserKlassen-Kongresses mit einen kleinen Informationsstand vertreten sein.

Ich freue mich, dass ich so Gelegenheit habe die Instrumentenversicherung und die Kooperation mit YAMAHA den Leitern von BläserKlassen vorstellen zu können.

 

13.01.2015

Markendiplom SINFONIMA - Prüfung bestanden- !!!

Gestern fand der praktische Teil meiner Prüfung zum Markendiplom SINFONIMA statt. Hierzu habe ich einen Vortrag mit dem Thema:
„Die Bandversicherung - Marktsituation heute und Chancen mit unserem neuen Produkt aus Sicht einer Internet-Agentur-“ gehalten. Ich beschäftige mich bereits lange Jahre mit diesem Thema, auch mit Angeboten zur Band- und Proberaumversicherung auf www.bandversicherung.de. Es war mir beim Vortrag besonders wichtig der Prüfungskommission einen Einblick in die Produkte der Mitbewerber und daraus resultierenden Tipps zur Produktneugestaltung einer eigenen Bandversicherung zu geben. Dies ist mir wohl gelungen und ich konnte die Gratulationen zum „Markendiplom SINFONIMA“ entgegennehmen.

Das Markendiplom als Nachweis der Fachkunde in der Instrumentenversicherung

05.12.2014

Das Markendiplom der Sinfonima Instrumentenversicherung

Vom 02 - 04.12 war ich in Mannheim, um mich im Bereich der Instrumentenversicherung und den übrigen Absicherungen für Musiker weiterzubilden! Ziel ist es am Ende eines theoretischen und eines praktischen Teils ein sogenanntes „Markendiplom“ zu erhalten. Dieses zeigt, dass man auf fachlich hohem Niveau qualifiziert ist, seine Kunden sicher und bedarfsgerecht zu beraten. Nur wenige Versicherungsagenturen erhalten dieses Diplom.

Der erste Teil in Mannheim wurde mit einer theoretischen Prüfung abgeschlossen. Von 65 Punkten habe ich 63 erreicht und bin damit sehr zufrieden. Einige Fragen waren doch etwas knifflig und zudem soll uns das Diplom ja auch nicht geschenkt werden.

Am 12.01 folgt der 2. Teil mit einer Mündlichen Prüfung……ich halte euch auf dem laufenden!

 

12.08.2014:

Informationen zu Flugreisen mit Ihrem Instrument

/media/artikel/files/Instrumentenversicherung%20bei%20Fl%C3%BCgen.jpg

 

28.05.2014:

Newsletter zur SINFONIMA® Instrumentenversicherung

Liebe Musikerin, lieber Musiker,
Sie haben bei mir eine Instrumentenversicherung abgeschlossen und mir freundlicherweise die Genehmigung zur Zusendung des Newsletters erteilt. Mit diesem informiere ich meine Kunden 1-2 mal im Jahr über die Versicherung von Musikinstrumenten und die Absicherung von Musikern.

Heutige Themen:

Die neuen Versicherungsbedingungen
Seit Mitte 2013 gelten bei Neuabschlüssen in der Instrumentenversicherung beigefügte neue Versicherungsbedingungen. Die Verbesserungen sind folgende:

  • Der Versicherungsschutz gilt nun weltweit ohne zeitl. Einschränkung
  • Nach einem Schadenfall übernehmen wir die Kosten für die Überlassung eines Leihinstruments während der Reparaturdauer.
  • Wir übernehmen die Kosten der  Wiederherstellung von Wertnachweisen/Zertifikaten, wenn diese bei einem Einbruch entwendet oder durch einen Brand zerstört wurden.
  • Für Meisterinstrumente ab 10.000.-€ Wert ersetzen wir sowohl die Reparaturkosten als  auch eine Wertminderung im Rahmen der vereinbarten Versicherungssumme.

Prüfen Sie, ob die versicherten Gegenstände und deren Werte noch aktuell sind.
 
Wie wichtig ist in Ihrer Versicherungspolice die Angabe der versicherten Gegenstände und der Versicherungswert?
Nachfolgend geschilderte Schadenfälle aus meinem Kundenkreis sollen Sie anregen, den Versicherungsschutz in Bezug auf Instrumentenbeschreibung und Versicherungswert unbedingt aktuell und wahrhaftig zu halten!

Schadenfall 1: Eine Kundin meldete mir einen Sturzschaden an einem 4/4 Cello, da die Tochter das Instrument aus Versehen umgerannt hatte.

  • Generell ist dieser Schaden  versichert. Die Kundin hatte aber seit 3 Jahren ein ½ Cello versichert, weil Sie mir den zwischenzeitlich erfolgten Wechsel auf zuerst ein ¾ Cello und dann auf das - nun verunfallte - 4/4 Cello nicht gemeldet hatte. Somit war das verunfallte Instrument nicht Gegenstand des Versicherungsschutzes.
  • Halten sie Ihre versicherten Instrumente und das Zubehör immer aktuell. Eine Änderung im Instrumentenbestand können Sie jederzeit und unkompliziert per Mail bei mir melden. Sie erhalten umgehend eine Bestätigung, dass die Änderung erfolgt ist.

 
Schadenfall 2: Bei der Versicherung einer Klarinette hat mir der Kunde bei Antragstellung als Versicherungswert den Kaufpreis nach Abzug von 25% Sonderrabatt des Händlers angegeben. Nach einem Transportschaden wurde das Instrument für 500.-€ repariert.

  • Generell ist auch dieser Schaden versichert. Aufgrund der Unterversicherung von 25% musste ich aber 125.-€ vom Rechnungsbetrag abziehen.
  • Der Versicherungswert bei Neuinstrumenten ist immer der Listenpreis ohne Abzug von eventuell gewährten Rabatten. Wenn Sie bei einem Privatkauf ein „Schnäppchen“ gemacht haben, geben Sie bitte trotzdem den Listenpreis an. Sollten Sie sich beim Wert eines älteren Instruments nicht sicher sein, hilft es, dieses bei einem Instrumentenhändler oder Instrumentenbauer vorzulegen. Dieser kann eine Aussage über den Wert machen.
  • Eine zu niedrig angesetzte Versicherungssumme spart eventuell ein wenig Versicherungsbeitrag, ist aber im Schadenfall sehr ärgerlich, da dann eine um ein Vielfaches höhere Summe vom Rechnungsbetrag abgezogen werden muss. 
  • Eventuelle Wertsteigerungen - z.B. bei hochwertigen Streichinstrumenten - sollten sie im eigenen Interesse zumindest alle 3 Jahre überprüfen lassen, um einer Unterversicherung vorzubeugen.